Die nichtalkoholische Fettleber findet man immer öfter auch bei jungen schlanken Menschen. Wieso ist das so?
Über zuckerreiche Nahrung und Getränke gelangt der Zucker schnell in die Leber und wird dort als Fett gespeichert. Außerdem werden mehr Kalorien gegessen als verbraucht.

Die Fettleber ist eine wesentliche Ursache für die Entstehung von Diabetes, Herzinfarkt, Krebs und vielen anderen modernen Zivilisationskrankheiten.
Zucker, den man nicht auf Anhieb sieht und ihn auch nicht immer vermutet, befindet zB in Aufstrichen, laktosefreie Milch enthält besonders viel davon, auch Ketchup. Fast alle gängigen “Lebensmittel” aus dem Supermarkt enthalten Zucker – es lohnt sich, auf die Inhaltsstoffe zu schauen.
Die Fettleber ist zu erkennen, wenn man sie abtastet, denn sie ist vergrößert, an den Leberenzymen und den Blutfettwerten.
Dr. Worm von Bodymed hat ein zertifiziertes Ernährungsprogramm entwickelt, das in 2 Wochen schon die Fettleber und das innere Bauchfett stark reduziert. Es enthält viele leberaktive Stoffe, Enzyme, Vitamine und Ballaststoffe, die den Grundumsatz so richtig ankurbeln und den Stoffwechsel aktivieren – und schmeckt außerdem noch wunderbar.

Mit dem Abbau der Fettleber kommt auch wieder richtig Leben und Energie in den Körper, weil sie nun ihren Aufgaben, wie Entgiftung, Energiebereitstellung usw. wieder nachkommen kann. Man fühlt sich fitter und hat mehr Freude an der Bewegung, die durch zuviel Kilos immer weiter eingeschränkt wird.

Ich berate Sie gerne hier bei mir im Bodymed-Centrum Hinterbrühl in meiner Praxis.

Bleiben Sie gesund – herzlichst Ihre Konstanze Polzien